Was ist Feinguss, Verfahren, Verwendungen, Vorteile, Vor- und Nachteile

Feinguss, auch Präzisionsguss oder Wachsausschmelzguss genannt Beim Feinguss, üblicherweise als “Wachsausschmelz” -Projektion bezeichnet, wird ein überflüssiger Formzyklus verwendet, um komplexe Gegenstände mit gut feinen Oberflächen herzustellen. Es ist ein exaktes Verfahren aufgrund der Anpassungsfähigkeit, die in einem Formgebungsplan vorgenommen werden kann. Sandprojektionsbeispiele sollten Teil von zwei sein und Zentren haben, die in einer geschlossenen Teilform gehalten werden können. Venture-Formen können als Geige angepasst werden, die in Wachs geschnitten und abgedeckt werden kann. Die Interaktion und Verschönerung sind aufwendiger, die gelieferten Artikel können jedoch komplizierter und genauer sein. Die Außenseite aller Metallgussteile spiegelt die Materialien wider, in die sie projiziert werden. Feinguss hat folglich eine unebene Oberfläche. Es kann aus der Form mit einem weicheren Finish erscheinen.

Feingussverfahren:

Der Spekulationsprojektionszyklus erfordert ein Wegwerfbeispiel, das normalerweise aus Wachs besteht; ein gebranntes Formmaterial; ein Ofen; und eine Gießerei-Interaktion zum Erweichen von Metallen und Füllen von Formen.

Der Feingusszyklus erfordert eine Einwegkonstruktion, in der Regel aus Wachs; ein abgeschlossenes Formmaterial; eine Heizung; und ein Gießereianschluss zum Schmelzen von Metallen und Füllen von Formen.

Wachsmodelle

Ein Muster ist eine eindeutige Kopie des zu erstellenden Endergebnisses. Ein Beispiel ist schnell das Füllen einer Infusionsform, die regelmäßig aus Aluminium oder Stahl besteht. Diese Formen können bearbeitet, 3-D gedruckt oder sogar von Hand geschnitten werden. Die Herstellung jedes Teils mit diesen Zyklen wäre kostspieliger als die Herstellung einer Form und der anschließende Übergang zu einer Gießerei-Interaktion. Das Projektieren von Wachsausschmelzungen ist teurer als das Projizieren von Sand, es ist jedoch noch für die Skalierung für die mechanische Erzeugung mit hohem Umsatz vorgesehen. Wenn die Aufgussform hergestellt wurde, können Wachsbeispiele schnell und in großen Mengen hergestellt werden, da sie eine vernachlässigbare Gelegenheit zum Abkühlen und Aushärten erfordern.

Musterbaugruppen:

Beim Formen werden Wachsdesigns zu einem Baum oder einem vorspringenden Rahmen zusammengefasst, der es ermöglicht, viele Dinge gleichzeitig zu projizieren. Die Baumanordnung wird unter Verwendung einer Reihe von Türen und Angüssen hergestellt, die zusätzlich unter Verwendung von starkem Wachs hergestellt werden. Diese starken Wachszweige formen endlich die leeren Kanäle, die flüssiges Metall befördern, um jedes Ergebnis zu erfassen. Die Baumstrukturen sollten vorsichtig zusammengestellt werden, um Qualitätsartikel und produktive Arbeitsabläufe zu gewährleisten. Abhängig von den Büros eines Standorts und der Artikelgröße können zahlreiche Beispiele in einem ähnlichen Baum für die Massenerstellung gesammelt werden. Größere Dinge können ebenfalls ganz alleine projiziert werden.

Keramische “Investitions” -Form:

Wenn die Baumstruktur gesammelt wird, wird sie in eine fließende künstlerische Dusche getaucht. Der Ton bedeckt den ganzen Baum und wird trocknen gelassen. Diese Duschen werden einige Male aufgewärmt, damit sich jede Schicht verfestigen kann, bis eine dicke Form entsteht. Der Baum wird dann erwärmt, um das Wachs zu erweichen, das sich vollständig aus der Form entleert. Wenn das Wachs herausgenommen wird, wird die Form auf eine höhere Temperatur erwärmt und flüssiges Metall wird hineingegossen, wodurch die Löcher gefüllt werden, die einst durch das Wachsdesign entstanden sind. Der Weg zum Aufbringen der Keramikaufschlämmung wird als “Venture” -Teil der Spekulationsprojektion bezeichnet.

Schimmelentfernung:

Wenn das Metall abgekühlt und abgebunden ist, wird die künstlerische Form weggespalten, um die gegossenen Gegenstände freizulegen. Türen und Angüsse werden dann eliminiert und alle zusätzlichen Komplettierungs- oder Behandlungsstrategien werden dann angewendet.

Wann Sie Feinguss verwenden sollten…

Spekulationsprojektionen sind aufgrund ihrer Komplexität und Arbeitserfordernisse ein mäßig kostspieliges Zusammenspiel – die Vorteile übersteigen jedoch häufig den Aufwand. Grundsätzlich kann jedes Metall spekulativ projiziert werden. Durch Spekulationsprojektion hergestellte Teile sind typischerweise wenig, jedoch kann die Wechselwirkung für Teile mit einem Gewicht von 75 lbs oder mehr angemessen genutzt werden.

Feinguss wird bereitgestellt, um komplexe Teile mit einzigartigen Oberflächenveredelungen wie projiziert zu liefern. Spekulationsgussteile müssen nicht festgezogen werden, um die Segmente aus ihren Formen zu entfernen, da sich die gebrannten Schalen nach dem Abkühlen vom Teil abspalten. Mit diesem Erstellungshighlight können Gussteile mit 90-Grad-Punkten geplant werden, ohne dass eine Verringerung der Zulage erforderlich ist und ohne dass eine zusätzliche Bearbeitung erforderlich ist, um diese Punkte zu erfassen.

Vorteile des Feingusses:

Spekulationsprojektion bietet einige zwingende Vorteile. Da es das Bedecken der Form mit einem flüssigen, hartnäckigen Material beinhaltet, ist es bereit, Gegenstände und Segmente mit einer großartigen Oberflächenvervollständigung herzustellen. Darüber hinaus stützen Spekulationen über eine Reihe von Materialien, von denen einige gehärteten Stahl, Metall, Kohlenstoffstahl, Aluminium, Glas und Kunststoff enthalten. Spekulationsprojektion wird als eine außergewöhnlich effektive Interaktion angesehen, da sie im Gegensatz zu anderen Feingussteilen den geringsten Abfall verursacht.

Reflexion bei der Verwendung von Feinguss:

Werkzeugkosten:

Bei geringen Stückzahlen kann es teurer sein als andere Techniken, wenn nach dauerhaften Werkzeugen gesucht wird. Für diese Anwendungen können SLA oder gedruckte Beispiele eine praktische andere Option sein.

Die Startkosten sind ein weiterer wichtiger Faktor bei der Entscheidung, ob Spekulationsprojektionen den besten Wert bringen. Die Spekulationsgussvorrichtung besteht im Allgemeinen aus verschiedenen Teilen, die zusammenpassen, um unvorhersehbare Segmente zu erzeugen. Diese “Front-End” -Kosten sind nicht unerheblich, können jedoch durch das Fehlen einer anschließenden Bearbeitung und zusätzlichen Herstellung leicht ausgeglichen werden.

Größenbeschränkungen:

Bei geringen Stückzahlen kann es teurer sein als andere Techniken, wenn nach dauerhaften Werkzeugen gesucht wird. Für diese Anwendungen können SLA oder gedruckte Beispiele eine praktische andere Option sein.

Die Startkosten sind ein weiterer wichtiger Faktor bei der Entscheidung, ob Spekulationsprojektionen den besten Wert bringen. Die Spekulationsgussvorrichtung besteht im Allgemeinen aus verschiedenen Teilen, die zusammenpassen, um unvorhersehbare Segmente zu erzeugen. Diese “Front-End” -Kosten sind nicht unerheblich, können jedoch durch das Fehlen einer anschließenden Bearbeitung und zusätzlichen Herstellung leicht ausgeglichen werden.

Sehr kleine Strukturen:

Feinguss ist eine gute Entscheidung für Anwendungen mit kleinen Wänden, jedoch kleine interne Formen, die Nutzungszentren zu Schwierigkeiten führen können. Öffnungen dürfen normalerweise nicht bescheidener als 1,6 mm oder tiefer als das 1,5-fache des Durchmessers sein.

Was sind die Vor- und Nachteile von Feinguss?

Andererseits gibt es sichere Hindernisse für Spekulationsprojektionen, von denen eine erhebliche Kosten ist. Der Beitrag zur Projektierung ist kostspieliger als andere Projektierungszyklen, was einige Montageorganisationen daran hindern kann, sie zu nutzen. Es ist auch erwähnenswert, dass Spekulationsprojektionen keine außergewöhnlich kleinen oder tiefgreifenden Öffnungen aufrechterhalten. Die meisten Venture-Zyklen können nur Öffnungen machen, die größer als 1,6 mm und flacher als das 1,5-fache des Durchmessers sind.

Feinguss kann mit den meisten gießbaren Metallen durchgeführt werden. Daher sind Aluminium- und Kupferverbundwerkstoffe die bekanntesten Metallarten, die bei dieser vorspringenden Wechselwirkung verwendet werden. Ungeachtet dessen, welches Metall verwendet wird, besteht die charakteristische Normalität für Spekulationsprojektionen darin, dass es zuerst die Form mit dem flüssigen hartnäckigen Material bedeckt, wonach die Form mit dem flüssigen Material beladen wird.

Feinguss ist ideal für die Erstellung komplexer Muster. Im Einbettverfahren hergestellte Metallgussteile können sehr dünn und mit hoher Genauigkeit hergestellt werden. Die harten Formen des Feingusses ermöglichen auch eine glattere Oberfläche des Endprodukts. Allerdings gibt es einen negativen Aspekt: ​​Obwohl das Wachs problemlos immer wieder verwendet werden kann, geht die einmal verwendete Keramikschale verloren. Dies macht das Verfahren komplizierter und teurer. Obwohl einige der Feingussprozesse automatisiert werden können, muss ein Großteil des Verfahrens noch manuell ausgeführt werden. Nach Abschluss des Prozesses benötigen Feingussprodukte jedoch keine Nachbearbeitung, um einsatzbereit zu sein. Dies sind die Vor- und Nachteile des Feingusses.

Was ist die Schlussfolgerung von Investment Casting?

Ebenso wie bei den meisten Material- und Planentscheidungen kann ein Gespräch mit einem Metallmeister helfen, die beste Wahl zu treffen. Um sich mit diesem Zyklus vertraut zu machen oder zu entscheiden, ob er für Ihre Anwendung geeignet ist.